+43 (0) 5352 62523-0
+43 (0) 5352 62523-48
'.Image.'
 

Holzbearbeitung

 

Im praktischen Unterricht hat das Fach Holzbearbeitung im Hinblick bäuerlicher Selbsthilfe eine lange Tradition. Mit der Erreichung von Lehrzeitanrechnung in den Berufen Tischlerei und Zimmerei hat sich der Unterricht in diesem Fach zu einer professionellen und soliden Grundausbildung für Holzbearbeitung weiterentwickelt.

Modern eingerichtete Werkstätten zeugen vom hohen Stellenwert, den dieser Ausbildungszweig an unserer Schule genießt.

Lehrstoff

1. Klasse:

  • Werkzeugkunde
  • Werkstoffkunde
  • Zinkenübung
  • Anfertigung von einfachen Werkstücken
  • Unterweisung und selbsttätiges Training an diversen Handmaschinen

2. Klasse:

  • Anfertigung von Werkstücken
  • Erstellung einfacher Materiallisten
  • Holzauswahl und Zurichtung
  • Unterweisung und selbsttätiges Training an diversen Handmaschinen
  • Unterweisung und selbsttätiges Training an Kreissäge, Hobelmaschine, Bandsäge, Bandschleifmaschine unter besonderer Berücksichtigung des Unfallschutzes
  • Vertiefung und Handfertigkeitstraining in den Bereichen Reißen, Schneiden, Stemmen, Leimen, Hobeln und Putzen

3. Klasse:

  • Anfertigung von Einzelmöbelstücken
  • Vertiefung und Erweiterung der oben genannten Lehrinhalte
  • zusätzlich kann eine Spezialpraxis mit 72 Unterrichtseinheiten besucht werden - Herstellung einer Truhe und einer Rennrodel